TICKETS HIER BUCHEN!
pro Person nur
€ 12,99
Ticketshop
Tickets
nur
€ 12,99
p.P.
Entdecke deine Stadt
mit myCityHunt.de
myCityHunt - Die Schnitzeljagd für's Smartphone

Schnitzeljagd im Wald

Schnitzeljagd im Wald - unsere Praxis-Tipps

Der Kindheitsklassiker, die Schnitzeljagd, ist uns Erwachsenen noch sehr gut bekannt. Wie gespannt waren wir, als wir die erste Aufgabe erhalten haben und das Abenteuer startete! Die spannende Schatzsuche ist auch heute noch ein sehr beliebtes Spiel für klein und groß. Und je nach Gestaltungsort und Zeit kann es zu einem einmaligen Erlebnis für die ganze Gruppe werden. Die einzelnen Aufgaben, die bei korrekter Lösung zur nächsten führen, und die Spannung auf eine tolle Belohnung am Ende, machen die Schnitzeljagd zu einem Allround-Abenteuer für fast alle Locations, Altersklassen und Gruppengrößen. Ob in der Heimatsiedlung, im Freizeitpark oder im Wald – jede Location ist möglich.

Eine Schnitzeljagd im Wald wird, mit der richtigen Planung, zu einem großen Erfolg für klein und groß. Sie bietet frische Luft, eine wunderschöne Umgebung und ein Abenteuererlebnis, das sowohl Wissen als auch Spaß und Spannung bieten kann. Damit Sie ihr Abenteuer im Wald strukturiert und ohne große Probleme durchführen können, hier ein paar Punkte, die Sie bei der Planung Ihres Outdoor-Abenteuers unbedingt beachten sollten.

1. Die Wahl des Waldes

Nicht jeder x-beliebige Wald eignet sich für eine Schnitzeljagd. Die folgenden Punkte sollten Sie also unbedingt beachten, bevor Sie sich auf einen bestimmten Wald für Ihre Schnitzeljagd festlegen:

  • Achten Sie darauf, dass der Wald für die Öffentlichkeit freigegeben ist. Im Fall eines Privatwaldes brauchen Sie eine Erlaubnis, dort eine Schnitzeljagd durchzuführen. Setzen Sie sich gegebenenfalls mit dem Besitzer in Verbindung. Im Nutzungsflächenamt der Gemeinde oder im Rathaus bekommt man meist die benötigten Infos.
  • Der Wald sollte geeignete Wanderwege/Trampelpfade enthalten, an denen entlang die Stadtrallye-Aufgaben verortet werden können. Auch ist es wichtig, dass keine der Straßen stark befahren ist. Am besten, Sie schreiten die Route der Rallye vorher einmal ab.
  • Der Wald sollte ausreichend Möglichkeiten für spannende Aufgaben bieten. Infoschilder zu Flora und Fauna, umgestürzte Baumstämme oder markante Felsformationen sind tolle Aufhänger für Schnitzeljagd-Aufgaben.
  • Auch sollte das Waldstück gut zu erreichen ist. Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto, planen Sie Ihren Startpunkt sorgfältig.

2. Die passende Ausrüstung für eine Schnitzeljagd im Wald

Wälder tendieren dazu, feucht und kühl zu sein. Eine regenfeste Jacke sowie feste Schuhe sind bei einer Schnitzeljagd im Wald von Vorteil – es sei denn, die Wettervorhersage sagt sommerliche Temperaturen voraus. Eine lange Hose ist aus einem anderen, nicht minder wichtigen Grund ratsam: Im Wald trifft man häufig Zecken an. Lange, die Arme und Beine bedeckende Kleidung hilft dabei, die Parasiten fernzuhalten. Ist eine längere Schnitzeljagd im Wald geplant, kann es durchaus sinnvoll sein, Wasserflaschen, eine Taschenlampe sowie ein Erste-Hilfe-Set mitzunehmen.

3. Schnitzeljagd im Wald gestalten

Je spannender, abwechslungsreicher und kreativer Sie Ihre Schnitzeljagd im Wald gestalten, desto mehr Motivation haben die Teilnehmer, die einzelnen Aufgaben zu erledigen. Folgende Schnitzeljagd-Rätsel sind im Wald besonders geeignet:

  • Versteckte Objekte: Der Wald ist wie geschaffen für das Verstecken von Hinweisen. Sie können z.B. kleine Astlöcher nutzen, um Hinweiszettel zu verstecken. Weisen Sie die Schnitzeljagd-Teilnehmer aber unbedingt darauf hin, dass Sie alle gefundenen Requisiten mitnehmen sollen!
  • Pflanzen: Pflanzen haben gegenüber Tieren einen großen Vorteil: Sie verweilen an einem Ort und können daher bei einer Schnitzeljagd im Wald Gegenstand von Rätseln sein. So kann eine Aufgabe etwa darin bestehen, den Namen einer Baumart zu bestimmen, die Anzahl der Buchstaben im Namen zu zählen und die so ermittelte Zahl in eine GPS-Koordinate einzusetzen.
  • Tiere: Auch wenn Tiere, wie bereits angesprochen, selten länger an einem Ort verweilen, kann man sie trotzdem ins Aufgabendesign integrieren: So kann sich eine Multiple-Choice-Aufgabe auf den mutmaßlichen Bewohner eines nahegelegenen Fuchsbaus beziehen. Ein Ameisenhügel kann ebenfalls Gegenstand einer Aufgabe sein. Wichtig ist dabei, dass man die scheuen Wildtiere nicht mit der Schnitzeljagd im Wald stört.
  • Himmelsrichtungen: Bei einer Schnitzeljagd im Wald bietet es sich an, Himmelsrichtungen einzubauen. Sie können die Teilnehmer z.B. mit einem Kompass ausstatten und so den Weg zur nächsten Aufgabe vorgeben. Alternativ kann man die Teilnehmer darauf hinweisen, dass Moos in der Regel auf der Nordseite eines Baumes wächst, so dass sie die richtige Richtung spielerisch selbst ermitteln.
  • Landschaft: Auch die Landschaft kann in die Aufgaben einer Schnitzeljagd im Wald einfließen. So kann eine Anweisung lauten, dass das Team einem Bach bis zur nächsten Kurve folgen soll. In hügeligen Waldgebieten bietet es sich an, das Team zu einem Aussichtspunkt zu lotsen. Von hier aus sollen sie z.B. herausfinden, in welcher Richtung die nächstgelegene Kirche zu sehen ist.

Allgemeine Tipps für Ihre Schnitzeljagd im Wald

Damit Ihre Schnitzeljagd im Wald ein voller Erfolg wird, haben wir eine Reihe von allgemeinen Tipps und Schnitzeljagd-Ideen zusammengestellt. Diese sollten Sie nicht nur bei einer Schnitzeljagd im Wald beherzigen – auch eine Stadtrallye in der Stadt kann von diesen Tipps profitieren:

Schwierigkeitsgrad

Die Schnitzeljagd sollte unterschiedliche, dem Altersdurchschnitt angepasste Herausforderungsgrade haben. Nur schwierige Aufgaben demotivieren auf Dauer. Und nur einfache Aufgaben bieten keinen Platz für Spannung und Grübeln. Klar können Sie auch ein oder zwei „harte Nüsse“ mit in Ihre Aufgabenliste einbauen. Aber belassen Sie es bei diesen. Die meisten Aufgaben sollten mittelschwer sein.

Abwechslung

Bauen Sie Wissensaufgaben, Rechenaufgaben, Teamherausforderungen, Such- und Sammelaufgaben, Mal- und Bastelaufgaben und was Ihnen sonst noch einfällt mit in die Waldvariante einer klassischen Stadtrallye ein. Eine Faustregel, die Sie sich setzen können, lautet: Keine Aufgabe sollte der anderen zu sehr gleichen.

Teilnehmer einbinden

Versuchen Sie, das ganze Team zu involvieren. Nicht alle Aufgaben können immer alle Gruppenmitglieder mit einbinden, aber versuchen Sie, so viele Aufgaben wie möglich als Teamaufgabe zu gestalten. Dann fühlt sich keiner ausgeschlossen und alle haben Spaß.

Strecke

Verorten Sie die Aufgaben der Schnitzeljagd im Wald so, dass die Teilnehmer an möglichst interessanten Orten vorbei kommen. Die Strecke sollte dabei weder zu kurz, noch zu lang sein. Erfahrungsgemäß sind 4-5 Kilometer für die meisten Menschen eine angenehme Strecke. Passionierten Wanderern können Sie durchaus einen längeren Spaziergang zumuten. Für Kinder, Rentner sowie gesundheitlich angeschlagene Menschen sollte man eine kürzere Strecke einplanen.

Ganz wichtig bei der Schnitzeljagd im Wald: Auf den Erhalt des Waldes achten!

Der Wald ist das Zuhause von vielen Tieren und Pflanzen. Der Erhalt des Ökosystems Wald liegt in der Verantwortung der Besucher und Besucherinnen des Waldes. Beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Hinterlassen Sie keine Verpackungen oder Aufgabenzettel und nehmen Sie auch Ihre Essensreste wieder mit. Selbst eine Bananenschale (welche oft mit Pestiziden bespritzt wurde) kann das Ökosystem des Waldes durcheinanderbringen.
  • Nehmen Sie keine Pflanzen oder Tiere mit nach Hause. Das Ökosystem ist empfindlich und viele Pflanzen und Tiere, auch in heimischen Wäldern, sind geschützt.
  • Beachten Sie Schilder und Hinweise. Manche Waldarten, wie zum Beispiel Nationalparks, sind für eine Schnitzeljagd im Wald nur bedingt geeignet. Informieren Sie sich über die geltenden Bestimmungen!
Jetzt Schnitzeljagd-Tickets sichern!
Tickets buchen

Weitere Ideen für Ihre Schnitzeljagd im Wald

Picknick

Verbinden Sie die Schnitzeljagd mit einem gemeinsamen Picknick! Sie können das kulinarische Intermezzo vor, während oder nach der Schnitzeljagd im Wald einbauen. Die Wald-Thematik kann sich auch in den angebotenen Speisen widerspiegeln: Mit Preiselbeermarmelade, Wildschweinpastete oder eingelegten Waldpilzen werden Sie die Schnitzeljäger garantiert begeistern!

Siegerpreise mit Wald-Thematik

Sei es ein selbstgestaltetes T-Shirt mit dem Aufdruck „King/Queen of the Forest“, ein Süßigkeiten Baum (ein Ast mit daran befestigten Süßigkeiten) oder eine Einladung zu einem Waldfrühstück. Seien Sie kreativ bei der Preiswahl. Die Teilnehmer werden noch lange an die Schnitzeljagd zurückdenken.

Infotainment

Setzen Sie bei Ihrer Schnitzeljagd im Wald auf eine Mischung aus Informationen und Unterhaltung. So kann jede Aufgabe einen kurzen Absatz mit wissenswerten, aber auch amüsanten Fakten zum Thema Wald enthalten: Wussten Sie etwa, dass die Anzahl der Bäume in den deutschen Wäldern die Anzahl der Menschen, die auf der Erde leben, übersteigt?

Schnitzeljagd im Wald selbst organisieren oder fertig buchen?

Mit den obigen Informationen ausgestattet haben Sie auf jeden Fall schon einen großen Schritt in Richtung einer eigenen Schnitzeljagd gemacht. Allerdings ist Ihnen bestimmt auch aufgefallen, dass es vieles zu beachten gilt und die Entwicklung einer eigenen Schnitzeljagd durch den Wald einiges an Zeit in Anspruch nimmt. Hinzu kommt die Frage, ob die eigenen Schnitzeljagd Ideen den Teilnehmern am Ende auch gefallen werden. Es ist also zu überlegen, ob man die Schnitzeljagd selbst planen und organisieren möchte oder lieber auf ein erprobtes Konzept zurückgreifen sollte. In der folgenden Tabelle stellen wir Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten gegenüber.

Selbst organisieren
Pro & Contra Selbstorganisation
Tickets buchen
Pro & Contra Ticketbuchung
Sehr zeitaufwändig Einfache Buchung
  • Richtiger Schwierigkeitsgrad schwer abschätzbar
  • Umfangreiche Recherche
  • Viel Kreativität nötig
  • Schon über 10.000 Mal gespielt
  • Optimiertes Konzept
  • Liebevoll gestaltete Touren
Nur in Papierform Intuitive Webanwendung
Kostenlos (außer Materialkosten) Nicht kostenlos
Individuell gestaltbar Keine eigenen Aufgaben

Wie organisiere ich eine Schnitzeljagd im Wald?

Zunächst einmal sollten Sie einen geeigneten Wald auswählen und entscheiden, wo die Route verlaufen soll. Die Schnitzeljagd-Aufgaben sollten sich mit dem Wald beschäftigen: Pflanzen, Tiere und die Landschaft sollten im Vordergrund stehen. Die Ausrüstung (Kleidung, Wasser, Taschenlampe) ist bei einer Schnitzeljagd im Wald sehr wichtig.

Welche Aufgaben eignen sich für eine Schnitzeljagd im Wald?

Diese 5 Aufgaben-Typen passen gut zu einer Schnitzeljagd im Wald:

  • Versteckte Objekte: Verstecken Sie den Hinweis in einem Astloch!
  • Pflanzen: Lassen Sie das Blatt eines Baums zeichnen!
  • Tiere: Der nächste Hinweis kann unweit eines Fuchsbaus versteckt sein.
  • Orientierung: Anhand der Baumseite auf der Moos wächst herausfinden, wo Norden ist.
  • Landschaft: Hügel erklimmen und Frage zur Aussicht beantworten!
We ♥ Schnitzeljagd!